Erzengel Rafael

Rafael kommt aus dem hebräischen und bedeutet so viel wie „Gott heilt“ oder „Gott hat geheilt“. Er ist einer von drei namentlich genannten Erzengeln.Statue des Erzengel Rafael
Der Erzengel Rafael wird im Alten Testament im Buch Tobias erwähnt. Tobias Vater Tobit wird einer schweren Glaubensprüfung unterzogen, bei der er sogar erblindet. Dabei erfährt er Gottes Hilfe. Auf seiner gefährlichen Reise wird Tobit von Raphael begleitet. Raphael hilft Tobias dabei ihm Sara zur Frau zu bekommen und einen Weg zu finden seinen Vater von der Blindheit zu heilen. Durch seine Begleitung auf Tobias Reise wurde Raphael zum Patron der Pilger und Reisenden.
Im Neuen Testament wird Raphael nicht erwähnt. Seine Aufnahme in die Reihe der Erzengel neben Michael, Gabriel und Uriel erfolgte nach den späten Schriften des Alten Testaments.
Der Erzengel Raphael ist der Schutzpatron der Kranken, Blinden und Apotheker und der Patron der Reisenden, Seeleute, Auswanderer und Pilger. Auch für Bergleute und Dachdecker ist er traditionell der Patron.
Auch in der Esoterik findet Raphael Verehrer. Er steht für die Regeneration ätherischer Vitalität, den Magnetismus und für beschützendes Eingreifen in bedrohlichen Situationen. Auch für die Heilung von Wunden und heilsame Beziehungen steht der Erzengel Raphael.